Sehen Sie das Produkt in Aktion - Öl- und Gasbohrungen

Hier sehen Sie die Einrichtung des Predator Bohrsystems von Atlas Copco, das zum Bohren bis zu einer Tiefe von 3 km für Öl- und Gasanwendungen ausgelegt ist. Für weitere Informationen, besuchen Sie www.atlascopco.com/predator

Lesen Sie mehr über unsere Öl- und Gasanwendung

Loading...

Beim Predator von Epiroc handelt es sich um ein einzigartiges Bohrsystem, das mit innovativen und gleichzeitig bewährten Technologien für Explorations- und Produktionsbohrungen überzeugen kann.

In das System sind 30 Jahre Erfahrung mit mehr als 300 Ölbohranlagen weltweit eingeflossen. Die vollkommen neue Konstruktion des PREDATOR von Epiroc sorgt für kürzere Bohrstillstandszeiten, niedrigere Kosten, gesteigerte Leistung und Energieeffizienz sowie eine nochmals höhere Sicherheit. Mit einer Hakenlast von 200.000 Pfund eignet sich das PREDATOR für Vertikal-, Horizontal- und Richtbohrungen in bis zu ungefähr 2,4 km Tiefe zum Erschließen von Öl- sowie Kohleflöz- und Erdgasvorkommen.

  • Mast und Unterbau zertifiziert nach API 4-F, Ausgabe 4
  • Eignet sich für Futterrohre der Bereiche II und III
  • Ausreichend Platz für kompakte Bohrlochsicherung von bis zu 11 Zoll/280 mm
  • Bohrsteuerung und Diagnose über CANbus
  • Eignet sich für externe gestauchte Ölfeld Bohrrohre: 3 ½ Zoll bis 5 Zoll OD, Bereiche 2 und 3

  • Downloads

    • reference book on deephole drilling

      Deephole Drilling 19.7 MB, PDF
    • The Predator drilling rig brochure

      The Predator drilling rig 7.6 MB, PDF
    * Zulässiges Gesamtgewicht des Fahrzeugs (das maximale Betriebsgewicht einschließlich Zubehör und Ladung) ** Variablen umfassen: Formationen, Rohrgröße und -gewicht, Bohrmethode und Futterrohr