Arbeiten in Steinbrüchen und Bauarbeiten an der Oberfläche

Wir haben die Lösung, die Ihren Anforderungen entspricht – ob für das Bauwesen, Steinbrüche oder die Natursteinindustrie. Eine gute Infrastruktur ist entscheidend, und die Anforderungen an die Arbeitsausrüstung sind dementsprechend hoch. Wir wissen, was für eine effiziente Operation gebraucht wird, egal um welches Einsatzgebiet es sich handelt. Die Gewinnerzielung aus Ihrem Steinbruchbetrieb wird immer anspruchsvoller, und effizientere Werkzeuge werden immer benötigt. Das Endergebnis profitiert von einem produktiveren und effizienteren Arbeitsprozess im Steinbruch.


Genauigkeit ist von Bedeutung

Produktivität und die Notwendigkeit, Bodenerschütterungen zu kontrollieren, bedeuten, dass Bohrarbeiter effektive Instrumente zur zur Orientierung benötigen. Bohrlochausrichtungs-, Abweichungs- und Tiefenfehler müssen minimiert werden, wenn die Produktion sowie die Qualität des Endergebnisses optimiert werden sollen. Instrumente zur Winkeleinstellung und Bohrlochtiefenkontrolle erhöhen die Genauigkeit des Bohrens und verringern das Risiko menschlicher Fehler. Eine verbesserte Genauigkeit bei der Festlegung des Bohrmusters spart Zeit, Bohrmeter und Sprengstoff. 

Das Loch muss an der richtigen Stelle gebohrt werden , die korrekte Ausrichtung beibehalten und auf der zuvor festgelegten Tiefe enden. 

 

Moderne Instrumente zur Bohrlochausrichtung bieten eine höhere Bohrpräzision mit automatischer Tiefenkontrolle und Bohrvorschubstopp. Dies führt zu weniger Überbohrung, besserer Fragmentierung und der Bildung von gleichmäßigen Strossen nach dem Sprengen, was wiederum zu geringeren Bohr- und Sprengkosten führt. Darüber hinaus werden Bodenerschütterungen minimiert, was besonders in städtischen Gebieten wichtig ist.

 

Mehr über das Bauwesen →



Natursteinproduktion

Naturstein wird abgebaut, indem große Steinblöcke durch Schneiden oder andere Trennverfahren aus der natürlichen Gesteinsmasse gelöst werden. Die Größe der einzelnen Blöcke hängt von einigen Faktoren ab, darunter von der Homogenität des Gesteins selbst, der Fähigkeit des Steinbruchpersonals, mit dem Rohstein umzugehen, sowie vom Verwendungszweck des Steins, nachdem er geformt wurde. Eine typische Blockgröße kann etwa 6 m³ (200 ft³) betragen, was je nach Dichte einem Blockgewicht von 10–18 t entspricht.

 

Natursteinabbauverfahren

Die Art und Weise, wie ein individueller Steinbruch betrieben wird, kann sehr unterschiedlich sein. Die physischen Eigenschaften der Gesteinsmasse (wie homogen sie ist und ob es definierte Schwachstellen wie regelmäßige Bruchbildung oder Laminierung gibt), die Größe des Vorkommens und des entsprechenden Marktes sowie die finanziellen Mittel des Betreibers spielen bei der Entscheidung über die Konstruktion und Kapazität des Steinbruchs eine Rolle. In einem Großbetrieb besteht die erste Stufe der Produktion darin, einzelne Blöcke, die mehrere Tausend von Kubikmeter groß sein können, von Strossen mit einer Höhe von 10 m oder mehr zu lösen.

 

Umgekehrt kann die Produktion in einem kleinen Steinbruch, der Rohblöcke mit einem Gewicht von 5 bis 10 t produziert und niedrigere, an die verfügbare Produktionstechnologie angepasste Strossen hat, sehr begrenzt sein.

 

Mehr über die Natursteinindustrie →



Bohrlochnavigationssystem (Hole Navigation System, HNS)

Bei guter Planung gibt es weniger Überraschungen. Die Bohrlochwinkel und die Sprengrichtung werden im Bohrplan festgelegt, der an das Bohrgerät übertragen wird. Wenn Sie gemäß dem Bohrplan gebohrt haben, können Sie die Informationen nutzen, die das Bohrgerät erfasst hat, um den Sprengvorgang zu planen. 

 

Das Bohrlochnavigationssystem verwendet die Informationen und hilft Ihnen beim Bohren paralleler Löcher bis zur richtigen Tiefe. So erhalten Sie einheitliche Strossen. Eine gut kontrollierte Sprengung führt zu einer besseren Fragmentierung, wodurch die Anzahl der großen Felsbrocken reduziert wird, was weniger Sekundärbrüche bedeutet. 

 

Bei guter Fragmentierung lassen sich die Schaufeln des Laders einfacher befüllen. Volle Schaufeln bedeuten weniger Fahrten zum Befüllen der Transporteinheit. Dank guter Fragmentierung effektiv beladene Transporteinheiten bedeuten weniger Fahrten zum Brecher.

 

Mehr über Steinbrüche →


FAQ: Bauwesen und Steinbruch

Was ist Gesteinsabbau?

Ein Steinbruch wird typischerweise definiert als Oberflächenaushub für die Produktion

des Gesteins als Hauptprodukt. Sie unterscheidet sich damit vom Tagebau,

bei dem das Gestein selbst nicht der wertvolle Rohstoff ist, sondern

ein spezifisches Mineral innerhalb der Gesteinsmasse.

Welche Gesteinsarten sind in der Natursteinindustrie am gängigsten?

Zu den heute am häufigsten kommerziell verwendeten Gesteinen gehören

Marmor, Granit, Schiefer und Sandstein, die alle

in einer Vielzahl optischer und physikalischer Eigenschaften zu finden sind. Dies

ist jedoch keineswegs eine vollständige Aufzählung, und Gesteinsarten

wie Kalkstein, Basalt, Gabbro, Travertin und Tufa werden ebenfalls

häufig dort eingesetzt, wo sie sich aufgrund ihrer Eigenschaften eignen.

Was ist der Hauptvorteil der Verwendung eines Bohrlochnavigationssystems?

Bohrlochnavigationssysteme helfen dem Bediener, parallele Löcher mit der richtigen Tiefe zu erzielen.

Ähnliche Artikel