Your browser is not supported anymore.

We suggest changing from Internet Explorer to another option. The Internet Explorer browser is no longer supported by Microsoft. Please install or upgrade one of the browsers below.

Regelmäßige Prüfungen des Maschinenzustands helfen dabei, ungeplante Ausfallzeiten zu vermeiden.

Harte Arbeit in schwierigen Umgebungen erfordert Kraft und Ausdauer. Die Bewältigung der heutigen Herausforderungen, einschließlich schnellerer Produktionsgeschwindigkeiten und der Sicherheit für Mensch und Maschine, stellt den mechanischen Zustand auf die Probe. Die Verfügbarkeit Ihres Equipments beeinflusst die Produktivität und Profitabilität Ihres Unternehmens. RigScan ist ein Maschinenaudit, mit dem Sie den Zustand ihrer Maschine schnell und ohne Demontage von Teilen überprüfen können.

 

Der Umfang der Audits kann die gesamte Maschine sein, oder die Auditinhalte werden mit unserer neuen Customizing-Funktion an Ihre Anforderungen angepasst. Dies kann ein Audit mit einem kleineren Umfang für die Maschine, oder ein Audit für ein einzelnes System oder eine einzelne Funktion ermöglichen.

 

Wir arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung unseres Serviceangebots, um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Bitte wenden Sie sich an Ihren Epiroc-Vertriebsmitarbeiter vor Ort, um herauszufinden, welche Komponenten für Ihr Maschinenmodell in Ihrer Nähe erhältlich sind.

Downloads

RigScan audit process
1. Sicherheit geht vor – Alle Überprüfungen beginnen mit einer gründlichen Sicherheitsprüfung in mehreren Schritten. Dabei wird besonders auf die menschliche Sicherheit, Sicherheitsmarkierungen, Flüssigkeiten, kritische Schmiermittel und Arbeitssicherheit geachtet.
Potenzielle Gefahren – Schritt für Schritt gehen wir Ihr Equipment durch, um Anzeichen von Schäden oder anderen Dingen zu erkennen, die den Menschen im Arbeitsbereich Schaden zufügen könnten.
2. Das Audit – Wenn das Equipment sicher und der Arbeitsbereich abgesichert ist, dann ist es Zeit für das Audit. In Zusammenarbeit mit dem Kunden befolgt der RigScan-Experte die speziell entwickelten Protokolle.
Wichtige Komponenten – Verschiedene Teile des Bohrgeräts emittieren Temperaturen in unterschiedlichen Bereichen und spezifische Wärmesignaturen. Mit einer Wärmebildkamera können wir Anomalien, wie Anzeichen von Dichtungsleckagen, Pumpenleckagen usw. erkennen.
Flüssigkeiten – Der Zustand der Flüssigkeiten wird mit einem Partikelzähler kontrolliert. Er kann an mehreren Testpunkten befestigt und betrieben werden, während die Anlage in Betrieb ist.
Kühler – Mit einer Wärmebildkamera können wir die Funktionstüchtigkeit der Kühler darstellen. Die Bilder zeigen, wie effektiv der Hydraulikölkühler und der Kompressorölkühler das heiße Öl durch die Kerne hin- und herleiten.
Hydraulikpumpen – Um sicherzustellen, dass die Pumpen optimal arbeiten, wird ein digitales Manometer verwendet.
3. Zustandsbericht – Die standardisierten globalen Auditprotokolle von RigScan liefern Basisdaten, die auf harten Feldinformationen basieren. Wenn der Zustandsbericht ein Problem identifiziert, geben wir immer die erforderlichen Maßnahmen an.