Your browser is not supported anymore.

We suggest changing from Internet Explorer to another option. The Internet Explorer browser is no longer supported by Microsoft. Please install or upgrade one of the browsers below.

Drei clevere Kegel

Epsilon2 - Three clever cones
Reibungslose Abläufe – darauf kommt es an. Das Bohrgerät so schnell wie möglich zum Laufen zu bringen – ohne außerplanmäßige Unterbrechungen.

Alles, was Bohristen wollen, ist ungestört zu bohren. Nur so ist effizientes Arbeiten möglich. Und nur so kann der Bohrbetrieb für Mensch und Umwelt gleichermaßen schonend sein.

 

Wir bei Epiroc wissen genau, was Unternehmen im Bergbau schon immer gestört hat. Rollmeißel, die tief unter Tage stecken bleiben. Vorzeitig abgenutzte Schneidrollen. Durch Feuchtigkeit korrodierende Lager.

 

Wir haben beschlossen, etwas dagegen zu unternehmen. Mit unseren Ingenieuren versuchen wir, diese Probleme zu lösen. Und deswegen haben wir uns eine ganze Reihe wirklich cleverer Features ausgedacht! Brandneue Funktionen, die einige unserer Kunden unter realen und anspruchsvollen Bedingungen für uns getestet haben. Wie zum Beispiel Torrent AWS und Tornado. Lassen Sie sich überraschen.

 
Excellenticus

Excellenticus

Höchste Qualität

Dass wir Ihre erste Wahl sind, bleibt für uns bei Epiroc das Wichtigste. Wir wissen, wie wichtig Bohrwerkzeuge von höchster Qualität für die Minimierung Ihrer Gesamtbohrkosten sind. Je besser das Bohrwerkzeug, desto höher Ihr Gewinn – so einfach! Wir stecken jede Menge Zeit, Geld und Energie in unsere Forschung und Entwicklung, zum Beispiel in umfangreiche CFD-Analysen (Computational Fluid Dynamics, numerische Strömungsmechanik). Das alles nur, um die Bohrleistung zu steigern. Wie bei unserer Epsilon²: Die Tests unserer Kunden haben gezeigt, dass mit dieser Bohrkrone bis zum endgültigen Verschleiß eine bis zu 61 Prozent längere Bohrstrecke erreicht wird als mit einem herkömmlichen luftgelagerten Rollenmeißel. Qualität macht sich bezahlt, und das wird sich unterm Strich zeigen.

Effecticus

Effecticus

Höhere Rentabilität

Lagerausfall ist ein häufig auftretendes Problem bei luftgelagerten Bohrkronen. Der Grund dafür ist entweder zu große Reibungshitze oder aber Korrosion durch eindringende Feuchtigkeit, wenn zur Staubunterdrückung Wasser eingespritzt wird. Damit ist jetzt Schluss. Wir haben neue und patentierte Merkmale entwickelt, mit denen sich die Lager noch effizienter kühlen lassen – und zwar mit nahezu völlig trockener Luft, womit wir beide Probleme auf einen Schlag lösen. So waren wir in der Lage, den Lagerluftstrom um 60 Prozent zu erhöhen und die Kegelerosion um 59 Prozent zu reduzieren. Die Folge ist eine Verdopplung der Lagerlebensdauer. Zusammen mit einer noch effektiveren Reinigung der Bohrlochwand erzielen Sie so einen deutlich schnelleren Bohrfortschritt und eine längere Lebensdauer der Schneidstruktur.

Environmenticus

Environmenticus

Geringere Klimabelastung

Bei Epiroc achten wir besonders auf die Anforderungen unserer sich verändernden Welt. Und wir achten auf ein gleichermaßen sicheres wie nachhaltiges Wachstum unseres Unternehmens. Die kontinuierliche Verringerung der Klimabelastung – durch uns, aber auch durch unsere Kunden – ist uns ein zentrales Anliegen. Dies macht sich in jedem Teil unseres Geschäfts bemerkbar – von unserer Vorreiterrolle bei elektrischen Bohrgeräten, die ohne fossile Kraftstoffe auskommen, bis hin zur Entwicklung intelligenter Rollenmeißel mit luftgespülten Lager wie der Epsilon². Denn ein Bohrwerkzeug, das einen unterbrechungsfreien Betrieb bei längerer Lebensdauer ermöglicht, bedeutet auch weniger Produkte, weniger Rohstoffabbau und weniger Transportwege.

 

Schon auf den ersten Blick äußerst beeindruckend...

Ein kurzer Blick auf das Äußere des Epsilon²-Rollenmeißels genügt bereits, um eine ganze Reihe hochwertiger Merkmale zu erkennen. Wir haben unsere früheren Epsilon-Bohrmeißel mit den beständigsten Materialien auf dem Markt neu erfunden. Und wir haben sie mit Online-Fähigkeiten ausgestattet, die die Epsilon² zur ersten luftgespülten Bohrkrone machen, die für den vernetzten Bergbaubetrieb der Zukunft gerüstet ist.

Verschiedene Einsatzkonfigurationen

Die Epsilon² gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen mit Durchmessern von 6-3/4 bis 16 Zoll (171 bis 406 mm) und mit verschiedenen Einsatzkonfigurationen (Besatzstrukturen) für weiche, mittelharte, harte und sehr harte Formationen.

Stärker. Kraftvoller. Härter. Enduro.

Enduro-Hartmetallstifte halten länger. Sie sind verschleißfester und behalten daher länger ihre ursprüngliche Form und Schärfe. Sie sind auch robuster, so dass sie nicht so leicht brechen, selbst unter erschwerten Bedingungen wie beim Bohren von gestörten Gesteinsformationen oder bei hohen Drehzahlen.

Der stärkste Stahl aller Zeiten

Wir haben unseren Metallurgen einen einfachen Auftrag gegeben: „Erfindet den beständigsten Stahl, den wir jemals für einen Rollmeißel verwendet haben“ – und unsere Geschichte reicht zurück bis 1873! Und wir wurden nicht enttäuscht: Wir bekamen eine neue Legierung mit unvergleichlicher Verschleißhärte und Dauerfestigkeit. Materialverbesserungen bei Meißelschenkeln und -rollen bedeuten eine stärkere und langlebigere Struktur.

Bereit für eine immer enger vernetzte Welt

Automatisierung. Autonomes Bohren. Bestandskontrolle. Das alles sind völlig neue Bereiche für jedes Bergbau- oder Tiefbauunternehmen. Wir haben die Epsilon² online-fähig gemacht – so lässt sie sich in Ihren Bestand einscannen und über ihre gesamte Lebensdauer verfolgen.

Standardisierte Gewinde

Die Epsilon² ist mit standardisierten API- oder BECO-Gewinden zur einfachen Integration in Ihre vorhandene Bohrstrangausrüstung erhältlich.

 

Wussten Sie schon...?

Die neue Epsilon² verfügt über drei patentierte Merkmale, die andere Rollenmeißel mit Luftlagern alt aussehen lassen: Tornado (Lagerkühlung mit präziser Luftführung), Torrent AWS (Luft-Wasser-Abscheider) und NOPS (Düsenoptimierungssystem)

...und noch mehr verbirgt sich im Inneren...

Ein Schnitt durch unsere Epsilon² zeigt einige ganz besondere Merkmale, die die Luftlagertechnik für Bohrkronen revolutionieren werden. Unser patentierter Luft-Wasser-Abscheider Torrent AWS und unser patentiertes Lagerkühlsystem Tornado verhindern lästige Unterbrechungen der Bohrarbeiten infolge von Lagerausfällen. Das patentierte NOPS trägt dazu bei, sowohl die Lebensdauer als auch die Bohrstrecke bis zum endgültigen Verschleiß der Bohrkrone zu verlängern.

Optimierte Lagerkühlung – Tornado

Die Luftführung unserer hochpräzisen Tornado-Lagerkühlung ist so konstruiert, dass der Luftstrom auf die Lastseite der Lager geleitet wird. Dies verbessert die Kühlleistung und verlängert die Lebensdauer der Lager.

 

Für kühle und saubere Lager zu sorgen, ist eine ewige Herausforderung bei der Arbeit mit Rollenmeißeln. Mithilfe von CFD-Modellen (Computational Fluid Dynamics, numerische Strömungsmechanik) konnten wir die Verteilung der Druckluft in den Lagern optimieren. Das Ergebnis ist eine bessere Kühlleistung der Luft und eine wirksame Abfuhr der Reibungswärme, die durch die kontinuierliche Bewegung der Rollen unter tonnenschwerer Belastung erzeugt wird.

 

Bei früheren Konstruktionen wurde die Luft beinahe sofort durch die Austrittsöffnungen des Lagers ausgeblasen, bevor sie überhaupt eine Chance hatte, die Lastseite des Lagers zu kühlen – obwohl gerade dort die meiste Wärme anfällt. Die übermäßige Reibungswärme führte dann zu schneller Abnutzung der Lagerflächen und zu vorzeitigem Lagerausfall. Durch eine optimierte Anordnung der Austrittsöffnungen und der Abluftwege innerhalb des Lagers haben wir mit Tornado einen völlig neuen Weg für die Luftführung durch das Lager gewählt.

Weniger Lagerkorrosion – Torrent AWS

Der Torrent AWS verhindert wirksam das Eindringen von Feuchtigkeit in die Lager, wenn Wasser zur Staubunterdrückung injiziert wird.

 

Der bei Sprenglochbohrungen in Gestein anfallende Staub enthält oft hohe Konzentrationen an Siliciumdioxiden, die beim Einatmen zu Silikose (auch Quarzstaublunge genannt) führen. Mit dem Torrent AWS ist es möglich, Wasser in das Bohrloch zu injizieren, um die Staubentwicklung zu unterdrücken und den Staubeintrag in die Umwelt zu reduzieren, und gleichzeitig die Lager vor direktem Wasserkontakt zu schützen.

 

Der Torrent AWS leitet trockene Luft durch die Lager, während das verbleibende gesättigte Luftgemisch durch die Meißeldüsen strömen kann. Das Luft-Wasser-Gemisch muss auf dem Weg zu den Lagern zwei vertikale 180°-Drehungen durchlaufen. Da dies für das Wasser schwieriger ist als für die Luft, werden mindestens 95 Prozent des Wassers abgeschieden. Dies führt zu einer Verlängerung der Lagerlebensdauer um bis zu 100 Prozent.

Schnellster Austrag von Bohrgut – NOPS

Durch die Optimierung der Meißeldüsen mit dem Nozzle Optimization System NOPS lässt sich der Austrag des Bohrguts um 50 Prozent beschleunigen, was den Abrieb der Kegel wiederum um bis zu 60 Prozent reduziert.

 

Das NOPS, ein von Baker Hughes lizenziertes Patent, optimiert die Ausrichtung der Düsen zur Wassereinspritzung. Das Bohrgut wird schneller ausgetragen und die Gesteinsoberfläche effizienter gereinigt, was den Bohrfortschritt beschleunigt und die Lebensdauer der Schneidstruktur verlängert.

 

Das NOPS reinigt die Bohrlochsohle durch gezielte Bearbeitung kritischer Bereiche und einen reibungslosen Austrag des Bohrguts bei gleichzeitiger Reinigung der Schneidstruktur. Dies reduziert den Werkzeugverschleiß, verlängert die Lebensdauer des Meißels und senkt Ihre Kosten.

 

Ein genauerer Blick auf unsere patentierten Merkmale

Hier können Sie sich die Konstruktion von Tornado, Torrent AWS und NOPS genauer ansehen.

Tornado

1. In das Lager jedes einzelnen Kegels wird trockene und saubere Luft eingeblasen.2. Durch die optimierte Anordnung der Abluftöffnungen und -kanäle wird mehr Luft über die heiße Lastseite geleitet.3. Das Lager bleibt kühler, wodurch die Abnutzung der Oberflächen verringert und die Lebensdauer der Bohrkrone verlängert wird.

Torrent AWS

1. Durch Separatoren an den Luftrohren wird der größte Teil des Wasser aus der Lagerkühlluft abgeschieden.2.Das Luft-Wasser-Gemisch muss zwei 180°-Drehungen vollziehen, wodurch das Wasser und somit mehr Feuchtigkeit aus der Luft abgetrennt wird.3.Wenn die Luft in das Lager eintritt, beträgt der Feuchtigkeitsgehalt weniger als 5 Prozent.

NOPS

1.Die Ausrichtung der Düsen wurde durch eine CFD-Analyse optimiert.2.Drei Strahlen einer gesättigten Luftmischung sorgen für effizienten Austrag des Bohrguts und reinigen die Bohrlochsohle.3.Die durchschnittliche Zeit für das Abtragen von Bohrklein vom Bohrkronenadapter ist um 50 Prozent verkürzt.

Ein unschlagbarer Bohrstrang

Jeder einzelne Teil des gesamten Bohrstrangs muss optimal funktionieren. Deshalb schenken wir Stoßdämpfern, Rohren und Bohrkronen die gleiche Aufmerksamkeit. Für Sie bedeutet dies, dass Sie einen kompletten, unschlagbaren Bohrstrang aus einer Speziallegierung von nur einem einzigen Lieferanten erhalten können: Epiroc.

Jede einzelne Komponente zählt.

Bei der Entwicklung eines Drehbohrsystems gilt die meiste Aufmerksamkeit dem Bohrgerät – ein Investitionsgut, das erhebliche Aufwendungen und damit eine planbare Amortisation erfordert.

 

An zweiter Stelle steht in der Regel die Auswahl des Bohrwerkzeugs. Um jedoch die volle Kraft und Kapazität von Bohrgerät und Bohrmeißel auszunutzen und gleichzeitig die Lebensdauer und Produktivität zu erhöhen, müssen alle Komponenten des Bohrstrangs sorgfältig durchdacht werden.

Die Hauptaufgabe des Bohrstrangs

Die Hauptaufgabe des Bohrstrangs besteht darin, das Drehmoment und den Andruck des Kraftdrehkopfes auf das Bohrwerkzeug zu übertragen.

 

Wie bei jedem Gesteinsbohrverfahren kommt es auf einen möglichst effiziente Kraftübertragung an, wobei so wenig Vibrationen wie möglich zurück übertragen werden dürfen, da diese unnötigen Verschleiß am Bohrgerät verursachen und den Bohrfortschritt verlangsamen.

Drehbohrstrang

Stoßdämpfer

Der Stoßdämpfer befindet sich am Bohrgerät unterhalb des Kraftdrehkopfes und absorbiert zuverlässig vom Bohrwerkzeug übertragene schädliche Vibrationen.

 

Oberes Schonstück

Das Schonstück reduziert den Verschleiß an den Gewinden des Stoßdämpfers und des Bohrgestänges.

 

Bohrgestänge

Bohrgestänge müssen stabil sein, um gerade Löcher zu bohren. Sie müssen robust sein, damit sie bei Biegebelastung nicht brechen. Sie müssen eine hohe Ermüdungsfestigkeit aufweisen. Und sie müssen verschleißfest sein, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten.

 

Bohrkronenadapter

Der letzte Teil vor der Bohrkrone ist der Bohrkronenadapter oder Stabilisator, der das Gestänge im Bohrloch zentriert und so für eine optimale Bohrleistung sorgt.

 

Drehdurchführung

Die Drehdurchführung zentriert den Bohrstrang beim Durchgang durch das Deck des Bohrgeräts.

 

Epsilon²-Rollenmeißel

Der neue Epsilon²-Rollenmeißel ist das Kronjuwel des Bohrstrangs und eröffnet völlig neue Dimensionen hinsichtlich Lebensdauer und Bohrfortschritt (ROP, rate of penetration).

Loading...